: weihnachten, kurzversion

ich hab festgestellt, dass meine kenntnisse der texte einschlägiger weihnachtslieder inzwischen sehr zu wünschen übrig lassen. nur gut, wenn man dann einen hustenanfall vortäuschen kann.



und das christkind war auch brav.

: on tour: tomte

'kurzakustikset', das stand auf der karte. gut.. akustisch war es, das set, aber von kurz kann bei knappen zwei stunden spieldauer wohl kaum die rede sein. in sehr ausgelassener stimmung präsentierten die herren uhlmann, koch und becker an diesem abend im ausverkauften b72, gaben immer schön abwechselnd ein lied von der neuen platte und ein schon bekanntes zum besten und garnierten jede einzelne pause mit einer netten geschichte. ja, es wurde viel gelacht diesen abend im b72, aber auch viel gejubelt. sehr viel.

und übrig blieben nur glückliche gesichter, sowohl auf der bühne als auch davor.

: horizonterweiterung

wer nie genug gute bands und/oder autoren kennt, sollte sich mal folgende zwei seiten anschauen:

http://www.music-map.de/ sowie
http://www.literaturlandkarte.de/

funktioniert ganz einfach: man gibt den namen einer band / eines autors, welchen man gerne mag, ein und darauf öffnet sich so eine art landkarte, mit dem namen des eingegebene in der mitte und diversen, der meinung des programms nach, dazupassenden artists rundherum gruppiert.
und beide tools haben bei meinen bisherigen versuchen ziemlich akzeptable ergebnisse, aber natürlich - und eigentlich noch viel wichtiger - auch mir bisher unbekannte namen, geliefert. bericht darüber, ob diese 'neuen' brauchbar sind, wird nachgeliefert, sobald ich's überprüfen konnte.


[via]

on tour: nada surf

sträflich lange, über dreieinhalb monate, habe ich bis zum gestrigen tag keine band mehr live gesehen, aber diese negativserie wurde gestern abend in der arena würdig beendet.

ich mag ja nada surf. wirklich. eh klar eigentlich, sonst hätte ich mir ja wohl kaum schon vor über einem monat die karten besorgt. aber dass sie live so gut sind, hätte ich mir nun wirklich nicht erwartet. aber der reihe nach..

eröffnet wurde der abend von howie beck, einem singer/songwriter, der sich auf bühne alleine vergnügte, bewaffnet nur mit akustischer und mundharmonika. und ja, waren ja eh recht schöne melodien, die der gute da zum besten gegeben hat, aber als support bei einem rockkonzert doch eher fehl am platz; mit ausnahme seiner letzten nummer - und das auch nur deshalb, weil er dabei unterstützung von den jungs des hauptacts bekam und damit endlich mal ein minimum an schwung in die halle kam.

[exkurs: wir haben uns aber in der runde darauf geeinigt, dass der herr beck ein traumhafter soundtrack für allerheiligen wäre, optimalerweise mit standort kurz vor dem haupteingang zum zentralfriedhof, flankiert von zwei grablichtern, umwabert von nebelschwaden.]

nada surf selber waren dann wirklich großartig.. eröffnung mit 'blizzard of ´77' und dann erst mal 70 minuten spielzeit, großteils gebildet aus den letzten beiden alben. dann erst mal kurze pause, gefolgt von einer drei(!)teiligen zugabe mit insgesamt 10 (!!!) songs, das endgültige finale grande waren dann 'inside of love' und 'popular'.
gesamtspieldauer fast zwei stunden, stimmung auf beiden seiten der bühnenkante traumhaft und wirklich unfassbarer jubel immer wieder. ohne übertreibung ein hammerkonzert.

Und was genau?

 

Hier und jetzt

: weihnachten, kurzversion
ich hab festgestellt, dass meine kenntnisse der texte...
herr_a - 28. Dezember, 01:51
: on tour: tomte
'kurzakustikset', das stand auf der karte. gut.. akustisch...
herr_a - 8. Dezember, 18:14
irgendwie is das an mir...
irgendwie is das an mir so vorbeigezogen, dass der...
fraurossi (Gast) - 2. Dezember, 06:40
und wer nicht genug gute...
und wer nicht genug gute musik kennt oder hat sollte...
blogger.de:jonnhie - 1. Dezember, 18:36
Pffff...
und dann hast den a* nicht mal kontaktiert :o)
Schapu - 1. Dezember, 18:02

So viele schon..

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


arena
buchhandlung
die strasse
grosse weite welt
kino
soundcheck
spiegel
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren